Digitalbegleitung an Berliner Berufsschulen (m/w/d)

BIS – Netzwerk für betriebliche Integration und Sozialforschung e.V. ist ein
gemeinnütziger Träger. Wir setzen uns für eine demokratische Gesellschaft ein, in
der soziale Vielfalt als Bereicherung erlebt wird. Der Verein wurde 2009 gegründet
und hat sich solide entwickelt und erweitert. Nun suchen wir Verstärkung für
unser Team.

Stellenbeschreibung

Die Digitalbegleitung unterstützt Schülerinnen und Schüler in der Integrierten Berufsausbildungsvorbereitung (IBA) an Oberstufenzentren sowie beruflichen Schulen beim Erlangen eines Ausbildungsplatzes. Dabei gilt es, die durch die Pandemie verstärkten Schwierigkeiten gemeinsam zu überwinden. Dies geschieht vor allem durch die Vermittlung von digitalen Kompetenzen, die notwendig sind, um im Berufsleben Fuß fassen zu können. Ziel ist die Unterstützung von Schüler*innen beim Erlangen einer digitalen Grundbildung, damit sie den Anforderungen eines Arbeitsmarkts gewachsen sind, der aufgrund der zunehmenden Digitalisierung einem ständigen Wandel unterworfen ist. Die Arbeit findet in Präsenz am Schulstandort statt.

Ziele des Aufgabenbereichs: Enge Zusammenarbeit mit Schüler*innen während des gesamten Schuljahres am Schulstandort, Unterstützung individueller Kompetenzentwicklung im berufsfeldübergreifenden und berufsfeldbezogenen Bereich
Art der Stelle: Vollzeit oder Teilzeit
Stellenumfang: 19,7 Wochenstunden
Bewerbungsfrist: 30.06.2022
Einstellung zum: voraussichtlich 15.07.2022

Aufgaben im Einzelfall

  • Individuelle und beratende Begleitung bei der Kompetenzentwicklung
  • Förderung von selbstgesteuertem und eigenverantwortlichem Lernen
  • Erstellung individueller Fähigkeitsprofile
  • Vermittlung digitaler Grundkompetenzen, vor allem: Speichern/Abrufen von Dateien, Dateiformate umwandeln, digitale Kommunikation (Mail, Chat, etc.) im Kontext der Abschluss- und Anschlussplanung und im Umgang mit Online-Lernplattformen
  • Aktive Mitgestaltung der digitalen Grundbildung sowohl im Unterricht als auch in Lerngruppen
  • Anleitung und Unterstützung im individualisierten und gruppenbezogenen Lernen mit Kompetenzrastern, sowie bei Informationsrecherche, -analyse und
  • -auswertung im Kontext von Praktikums- und Ausbildungsplatzsuche (Online-Recherche)
  • Eigenständige und teamorientierte Erstellung von Lehr- und Lernmaterial
  • Zusammenarbeit, Austausch und Vernetzung mit allen Digitalen Lernbegleitungen an beruflichen Schulen in ganz Berlin
  • Abstimmung und Zusammenarbeit mit Lehrkräften, Schul- und Abteilungsleitungen sowie Schulsozialarbeit und Bildungsbegleitung im Kontext von Anschluss und Abschluss der Schüler*innen
  • Umsetzung von personen- und betriebsbezogenen Integrationshilfen einschließlich Konfliktbewältigung, Krisenintervention
  • Aktive Vernetzung der am individuellen Qualifizierungs- und Integrationsprozess beteiligten Personen und Institutionen
  • Dokumentation

Einzelfallübergreifende Aufgaben

  • Durchführung von Informationsveranstaltungen zur Öffentlichkeitsarbeit
  • Soziales Training und Praxisreflexion in kleinen Lerngruppen
  • Mitarbeit in internen Arbeitsgruppen
  • Teilnahme an internen Dienstberatungen und Fallbesprechungen
  • Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen zur Qualitätssicherung der eigenen Arbeit
  • Mitarbeit bei der Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung der Vereinsarbeit
  • Mitarbeit bei der Entwicklung von Konzepten, Anträgen und neuen Angeboten

Qualifikationsanforderungen / -voraussetzungen

  • Anerkennung des Leitbildes von BIS e. V. als verbindliche Handlungsgrundlage
  • Abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (mindestens Bachelor of Science bzw. Arts), abgelegte Prüfung als Meister/-in oder abgeschlossene Berufsausbildung mit erfolgreich absolviertem AEVO-Lehrgang oder abgeschlossene Berufsausbildung mit mindestens fünfjähriger Berufstätigkeit
  • Fundierte Kenntnisse in Textverarbeitungs- und Präsentationsprogrammen (MS Office sowie Open-Source-Software)
  • Freude an pädagogisch-didaktischer Arbeit mit Schüler*innen mit heterogenen Lernvoraussetzungen, insbesondere in interkulturell, sozial und sprachlich herausfordernden Kontexten

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Bitte schicken Sie Ihre Unterlagen via Mail an info@bisev-berlin.de.